Alles ist erleuchtet

 

Olympus Trip 35 & iPad

Früh am Morgen in Deutschland. Ich bin im Moment wieder häufiger unterwegs und besuche daher auch den Frankfurter Flughafen wieder häufiger. Dank der Ziele die ich in der letzten Zeit so ansteuere, besuche ich den Flughafen dazu auch noch immer sehr früh, unterkoffeiniert.
So geschehen vor ein paar Tagen in Terminal 1, Halle A auf dem Weg zur Gepäckabgabe.

Im ersten Moment habe ich nicht direkt geschaltet, aber dann dämmerte es mir, die Kamera kennst du doch. Dann die (sehr langsame) Erkenntnis, kann nicht sein, wer macht schon so groß Werbung für etwas das es schon seit Urzeiten (Sarkasmus) nicht mehr gibt. Bei genauem Hinsehen geht es dann auch um das Apple iPad und die Olympus ist nur der Hinweis darauf wie Kameras früher einmal ausgesehen haben. Na ja, wie ein iPad sehen sie Heute aber auch nicht aus.
Ein wenig ironisch, das Bild habe ich mit meine Telefon gemacht (und wie sollte es anders sein, ein iPhone) und an der nicht ganz so berauschenden Qualität erkennt der Kenner, das hätte die Trip besser hinbekommen. Allerdings hätte ich die auch nicht in der Hosentasche gehabt und damit nicht griffbereit.

weiterlesen»