Notizbuch, oder wie wir durch die Welt kommen

 

Midori Traverller’s Notebook

Ja, Notizbuch…

Ich bin viel unterwegs und habe mich über die Zeit doch recht gut für reisen organisiert. Fängt mit speziellen Flughosen, bei mir eine mit Seitentaschen, die bequem ist. Das geht weiter mit Flugschuhen und auch einem Fluggürtel. Beide müssen bequem sein, aber auch keinen Alarm in der Sicherheitskontrolle auslösen. Tatsächlich fliege ich mittlerweile so viel, dass ich da eine Auswahl habe, die getestet ist.
Für mich gehört aber auch dazu das ich quasi immer und überall meine Gedanken schnell irgendwo hin schreiben kann und das auch mein Reisekram gut organisiert ist. Angefangen habe ich da mal mit Zipper Bags, diese Taschen die man mit einem Quasi Reißverschluss sichern kann, dazu ein Mead Composition Book, diese Schulhefte aus den USA, eine extra Tasche für Quittungen und dann hier noch Zettelchen und da noch Tütchen. Alles in allem nicht besonders praktisch meine ich.

Irgendwann fiel dann der letzte Tropfen ins Fass, als mal wieder ein Ticket halb abgerissen ist, weil es oben aus dem Pass raus stand. Flugtickets haben eben so ein Format das nirgendwo richtig reinpasst und an dem Die Perforation genau am Abschluss von A6/B6 liegt. Also gerade da, wo das Ticket aus dem Pass schaut.

weiterlesen»